Karijini – Knox Gorge


Ganz nach dem Motto «Am vierten Tage sollst du ruhen», legte Christine eine Pause ein. Und so fühlte ich mich wie ein Entdecker, als ich die Knox Gorge in den frühen Morgenstunden ganz für mich alleine hatte:

Tom Price Tourist Parc


Zweitletzte Station unserer Reise in den Nordwesten Australiens war der Karijini Nationalparc. Da wir uns jedoch erst einmal ein Bild von diesem Park verschaffen wollten, checkten wir fürs erste im Tom Price Tourist Parc ein. Die tägliche Routine verlangte es von mir, den Abwasser-Schlauch zu installieren, den Frischwasser-Tank zu füllen und unseren Camper mit Strom zu versorgen. Die Überraschung war gross, als im Stromkasten dutzende kleiner Laubfrösche zum Vorschein kamen, welche sich da drin vor Fressfeinden versteckten. Und tatsächlich, kaum hatte sich meine Überraschung etwas gelegt, steuerte ein Vogel über meine Schulter direkt auf die kleinen Appetit-Häppchen zu. Doch das gierige Federvieh hat wohl nicht mit meiner Reaktionsfähigkeit gerechnet und so hiess es für einmal Mal 1:0 Amphibien.
Dieser Caravan-Parc ist dermassen idyllisch gelegen, dass er uns die Strapazen der letzten Tage im Nu vergessen liess.